2407

Nach dem Aufstehen blicke ich in den Garten, der Kaffee läuft, die Sonne scheint – dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat! Der Fotograf drückt endlich auf den Auslöser als der erwartete Fotogüterzug mit der altehrwürdigen, österreichischen E-Lok um die Ecke biegt, alles passt – dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat!

Es ist Ostersonntag, in meiner Heimatstadt läuten um sechs Uhr morgens alle Kirchenglocken: «Der HERR ist auferstanden»! – dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat! Der Besuch beim Arzt bringt die Ernüchterung, es ist eben doch nicht alles bestens – dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat? Wir mögen Situationen, wo einfach alles passt. Das ist verständlich und menschlich! Und es geht mir ganz genauso. Aber es gibt eben auch diese Ereignisse, die ihre Schatten über uns und unser Leben werfen, Probleme, die unlösbar scheinen und uns zu verschlingen drohen. Aber eines dürfen wir dabei wissen: Gott, der HERR, der jeden einzelnen Tag mit seinen schönen und beschwerlichen Dingen gemacht hat, will dabei sein. Und so müssen wir Schlechtes nicht relativieren und dürfen Schönes umso mehr genießen. Beim Verfassen dieser Zeilen wusste noch niemand, wie der Juli 2024 sein wird und wie sich die Welt bis dahin verändern wird. Das weiß allein Gott. Aber eins ist sicher, dass Gott jeden dieser Juli-Tage gemacht hat. Und so wünsche ich dir und mir, dass wir im Vertrauen auf diesen Gott, jeden einzelnen dieser 31 Tage nutzen, um über IHN zu jubeln und fröhlich zu sein.

Tobias Heinze, Wilkau-Haßlau

olli_lok.jpg
p1290939.jpg
p1540520.jpg
p1450199.jpg

Ob Sie an Gott glauben oder nicht...

... ändert nichts an SEINER Existenz. Aber vielleicht an IHRER!

Kontakt

  • Anschrift

    Im Löken 60
    44339 Dortmund
  • Telefon

    01 60-97 43 25 66
  • Email

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!