2304
 

Wer von euch schon mal in einem Gottesdienst war, hat diesen Segensatz vielleicht schon gehört. Gottes Frieden soll über uns kommen und uns über die ganze Woche begleiten. So viel höher die Brücke über dem Wasser ist, und so viel höher die Kamera über der ganzen Landschaft war – so viel höher und alles umschließender ist Gottes Friede als alle unsere menschlichen Gedanken. Gottes Frieden soll unsere Herzen bewahren.

Was kann unserem Herz, unserem Inneren, denn schaden? Da fallen sicher jedem viele Dinge ein, von Alkohol und Drogen bis zum Stress in der Arbeit. Wir dürfen alle unsere Sorgen, Nöte, Ängste und Wut auf Gott abladen, sie ihm sagen und er wird uns seinen Frieden geben. Das gilt vor allem für die, die schon mit Gott unterwegs sind.
Wie du auf dem Foto sehen kannst, überquert gerade ein InterCity den Rhein bei Eglisau. Stell’ dir vor, dass diese Brücke eine Chance ist, dein Leben zu verändern, denn Gott möchte dir ein neues Leben und seinen Frieden schenken. Auch wenn du bisher nicht «mit Gott auf du» bist, kannst du Gott das sagen, was dich bedrückt. Wenn du auf Gott zugehst, kannst du ihn kennenlernen. Er wird dir seinen Frieden geben und Jesus Christus auf dich – auf dein Herz – aufpassen.

Michael Engelke, Lokführer aus Lübeck

p1350376.jpg
p1440372.jpg
p1060206.jpg
p1470021.jpg

Ob Sie an Gott glauben oder nicht...

... ändert nichts an SEINER Existenz. Aber vielleicht an IHRER!

Kontakt

  • Anschrift

    Im Löken 60
    44339 Dortmund
  • Telefon

    01 60-97 43 25 66
  • Email

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!